Sonntag, 31. August 2014

Süße Grießklöße mit Obstsuppe

......hat sich die Familie gewünscht.


Grießklöße

1 Liter Milch
400 g Hartweizengrieß
100 g Vanillezucker
1 Priese Salz
2 Eier

Milch mit Salz,Zucker aufkochen . Den Grieß dazu geben und so lange rühren bis ein dicker Kloß entsteht.
Ei unterrühren das zweite ca 15 Minuten unterkneten.Klöße Formen und in kochenden Salzwasser ca 10-15 Minuten ziehen lassen.


Obstsuppe
2 Liter Saft ( Johannisbeeren,Himmbeer,Apfel und Birnensaft oder Holunderbeerensaft)
1 Zitrone
 500gObst ( Apfel,Birne,Pflaumen)
100 g Zucker
2 Tüten Vanillepudding
Der Saft, Saft von der Zitrone auspressen, Zucker und das kleingeschnittene Obst aufkochen, ca 20 Minuten auf kleiner Flamme. Den Pudding mit Wasser und Zucker nach Anweisung verrühren und zu dem Saft geben umrühren, fertig.

Samstag, 30. August 2014

Apfelschnee

.......ich habe heute Abfelschnee gezaubert ;-)


Apfelschnee

8 Äpfel
Saft von einer Zitrone
100 ml Wasser
Zimt, 1/2 Stange Vanille
Süßstoff
250g Cremefine ( oder Sahne)

Die Äpfel schälen und in Mini kleine Stücke schneiden.Mit Zitronensaft, Wasser,Zimt,Vanillestange,zu Apfelmus aber noch mit Apfelstücken kochen.Mit Süßstoff ab schmecken und auskühlen lassen.
Die Cremefine aufschlagen und unterheben......lecker

Freitag, 29. August 2014

Linsentopf

Das Wetter ist Heute genau richtig für einen Linseneintopf ;-)



180 g Linsen
Salz,Pfeffer
1 große Gemüsezwiebel
1 kleiner Sellerie mit grün
1 Bund Möhren
2 Stangen Lauch
2 Knoblauchzehen mit grün
2 Liter Gemüsebrühe
4 Eßl Distelöl
Petersilie nach Geschmack ca 1 Bund kleingehackt

400 g Kartoffeln, schälen, kleinschneiden und gar kochen.



Linsen waschen,mit  Salzwasser bedeckt über Nacht einweichen .
Mit dem Einweichwasser ca 30 Minuten weich garen.
Gemüse klein schneiden und mit dem Öl an dünsten.Die fast garen Linsen über das Gemüse gießen. Knoblauch,GemüsebrühePfeffer, Salz dazu geben. Alles bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Vor dem Servieren Kartoffeln und Petersilie dazu geben.


Blumenherzl

Ich hatte große Lust ein Herz aus Blumen zu binden und hier zu Friday Flowerday schicke ich es auch noch





;-)

Das Herzl kommt an die Tür, für den Tisch habe ich mir eine Hortensie abgeschnitten....schön so ein Farbtupfer, ist doch was fürs Herz, für die Seele.


Donnerstag, 28. August 2014

Aus Alt...

...was neues geht nicht ;) aber anders könnte vielleicht was werden.



Das Ausmisten geht weiter und diese Kleinen Schubladenschränke sollten weg
aber jetzt werden sie weiß angemalt, neue Handknöpfe. Schaun wir mal wie sie fertig aus sehen ;-) und doch noch einen Platz finden .

Montag, 25. August 2014

Bulgurnuggets

.....gibt es mit Rohkost


BULGURNUGGETS

80 g Bulgur ca 5-6 Stunden in Gemüsebrühe ( oder über Nacht ) einweichen
1 Gemüsezwiebel sehr fein hacken
ca 100 g Karotten fein raspeln
1 Ei
60 g Hartweizengrieß
Salz,Pfeffer
ca 80 g Fetakäse
1 EL Öl
1 großer Becher Joghurt ( 500g)
frische Kräuter( Petersilie,Schnittlauch, Schnittknoblauch, Kresse...........wie man es am liebsten mag)

Den gequollenen Bulgur mit der fein gehackten Zwiebel der Karotten, Kräuter , Gewürze, Grieß und Ei vermengen . Zu Klößen Formen und den klein geschnittenen Fetakäse hinein drücken.
Die kleinen Kartoffeln in Salzwasser kochen.
Joghurt mit Salz , Pfeffer, Kräuter vermischen und zu den Nuggets und Kartoffeln geben.
pro Person ca 3-4 kleine Kartoffeln

Rohkost nach Jahreszeit
Karotten
Kohlrabi
Zucchini
125 g Joghurt
etwas Milch
2 Tel Senf
Zitronensaft
Salz Pfeffer
1-2 Tel Honig
Kräuter ( Pimpernelle,Petersilie,Schnittlauch nach Geschmack)

Das Gemüse fein raspeln.
Den Joghurt mit Milch,Senf,Honig,Kräuter,Zitronensaft,Salz, Pfeffer verrühren und zum Salat geben

Sonntag, 24. August 2014

Zimmer mit Ostseeblick

...........hatte ich unfreiwillig. Kurz gearbeitet und dann durfte ich bei uns in der Klinik ein Intensivzimmer belegen. Die Tage auf der Station haben mich sehr Nachdenklich gestimmt .

Das letzte Jahr habe ich mich mit Arbeit zu gedeckt und nun die Erkenntnis, es muss auch mit weniger gehen.Ein wenig mehr an sich denken, eine neue Aufgabe keine Illusionen, Sport und Ernährung umstellen.Ich wusste immer schon das unsere Klinik einfach nur gut ist  nun habe ich die Bestätigung als Patient, das man in unserer Klinik sehr gut aufgehoben ist ;).Gestern 30 Minuten und Heute schon 60 Minuten spazieren gegangen und kann nicht fassen wie anstrengend das ist.

















Heute habe ich ein Brokkoli-Tarte Salat auf den Tisch gebracht.
Brokkolitarte für 4 
120 g Weizenvollkornmehl
40 g Joghurt
3 EL Butter
Salz
Alles zu einem Mürbeteig verkneten und 1 Stunde in den Kühlschrank

1 Tel Butter für die Form
etwas Semmelbrösel
ca 500 g Brokkoli
1 kleine Zwiebel ( klein gehackt)

1 Tel Öl
Kräuter ( was man mag, Petersilie,Schnittlauch, Brennnessel.......)
200 ml Milch
1 Ei
Muskat,Pfeffer,Salz
geröstete Pinienkerne
etwas geraspelten Parmesankäse

Den Mürbeteig in kleine gefettete Quiche-Form ausrollen und hinein legen.
Auf den Teig Semmelbrösel streuen.Brokkoli putzen,waschen und ca 3 Minuten dünsten.Zwiebel klein schneiden in einer Pfanne dünsten.kleingehackte Kräuter zu den Zwiebeln geben.
Mit dem Brokkoli vermischen , auf den Mürbeteig geben.Milch,Ei, Gewürze vermischen ,über den BroKkoli gießen mit Parmesan und gerösteten Pinienkerne bestreuen.
Bei 180°C 35 Minuten backen







Salat
Mango
Eisbergsalat
Orange
Zitronensaft
125 g Joghurt
etwas Milch
1 Tel Senf
2 Tel Honig
Kräuter
Salz ,Pfeffer

Salat zerpflücken,Mango und Orange in kleine Stücke schneiden,
Salatsoße herstellen und genießen ;)

Freitag, 15. August 2014

Mein letzter Urlaubstag


...und mein ganzes Haus steht Kopf ;-) Also ein paar Blümchen gepflügt, Kaffee gekocht und Pause.
Irgendwann wird es wieder Ordnung geben............ so lange genieße ich die Blümchen und schicke sie zu
Friday-Flowery


.....Tomaten geerntet *freu*



Donnerstag, 14. August 2014